Telefon
0351 / 849 16 19

  Servicenummer
 

Vor einem reichlichen Jahr wurde der Urnen-Ruhegarten “Geborgenheit” auf dem Friedhof in Makranstädt eröffnet.

Der Garten wurde so gut von den Bürgern angenommen, dass er jetzt schon erweitert werden muss. Die neue Fläche, die an die bisherige angebunden wird, wird  ca. 30 x 17 m groß sein. Die ersten Spatenstiche sind bereits erfolgt.

Durch die  Anlage  wird eine wassergebundene Wegedecke führen und so die Möglichkeit schaffen, die einzelnen Ruhestätten barrierefrei besuchen zu können. Zusätzlich wird noch eine Bewässerungsanlage  integriert. Der  neue Garten bietet Platz für 100 Urnengräber sowie 30 Partnergräber. Ruhestätten sind Orte des Erinnerns. Dazu gehört auch die Namensnennung. Namenlosegräber wird es deshalb nicht geben. Der Garten wird in fließenden Formen komplett gestaltet und erst nach Fertigstellung und Eröffnung belegt. Somit können sich die Menschen in einem würdevollen Umfeld der Verstorbenen trauern und erinnern.

Die Erweiterung dieser harmonisch gestalteten gärtnerischen Anlage trägt zu einer positiven Entwicklung des Friedhofes in Makranstädt bei, für die sich die Friedhofsverwaltung zusammen mit den Gewerken vor Ort stark macht. „Es ist wichtig, den Bedürfnissen der Menschen mit attraktiven und
modernen Angeboten zu begegnen.“ so die Friedhofsverwaltung Makranstädter Land. Zusammen mit der
Gärtnerei Ifland aus Markranstädt setzt sich diese mit ihrer Arbeit und neuen Ideen für den Erhalt und
die Weiterentwicklung der Friedhofskultur ein.

Der Friedhof ist nicht nur ein Raum der Erinnerung, sondern auch ein Ort mitten im Leben.

Lassen auch Sie sich inspirieren vom Urnen-Ruhegarten “Geborgenheit” bei einem Besuch des Makranstädter Friedhofs.